Unsere Experten begleiten Sie von der ersten Besprechung bis zur Schlüsselübergabe und darüber hinaus, um Ihnen in jeder Phase Ihres Bauvorhabens zur Seite zu stehen. Wir planen und fertigen unsere Holzhäuser mit Sorgfalt und Bedacht, und richten unser Augenmerk vor allem auf Qualität und Individualität.
Unser Team wird laufend geschult und ist somit auf den neuesten Stand der Technik.


Qualität hat einen Namen:
Zimmermeister Karl-Heinz Esterbauer,




und wird in der nächsten Generation weitergeführt:
Holzbaumeister Daniel Esterbauer



 „Die Freude an guter Qualität hält länger an, als die über einen günstigen Preis!“
(Michael Sonntag)

PATENT:



Die WOOD-MEGA-THERM® ist ein Holzmassiv-Bausystem mit qualitativ hochwertigen Bau- und Dämmelementen mit großem Holzanteil!
Für die Dämmung werden Holzweichfaserplatten verwendet!

WOOD MEGA THERM®  -  Wandkonstruktionen:

  • Verzicht auf aufwendige Dampfsperren, dadurch bestes Raumklima und Feuchtigkeitsspeicher

  • Phasenverschiebung in der Wand - die Aufheizung des Hauses verschiebt sich bis zu 12 Stunden

  • Holz schafft ein angenehmes Klima und ist ein ökologisch unbedenklicher Baustoff

  • Die gesamten Wände sind diffusionsoffen und schaffen dadurch einen Luftaustausch (winddicht)

WANDAUFBAU:

Variante 1:

50mm Lehmbauplatten inkl. Lehmputz für ein angenehmes Raumklima.

Variante 2:
Installationslattung und 15mm Fermacellplatten inkl. Verspachtelung. Innenausbauten aber auch variabel!

WOOD-MEGA-THERM® - Deckenkonstruktionen:

  • Decke als System mit immer gleicher Stärke, dadurch optimal für die Planung
  • Beste Trittschallwerte der Deckenelemente (46dB bei extrem schlanken Aufbau)
  • Trockenaufbau mit Fußbodenheizung durch Estrichziegel möglich
  • Installationen liegen in der Decke
  • Hohe Wertschöpfung für Holzbau

DIE VORTEILE DIESER BAUWEISE:

  • Kontrollierte Qualität
  • Individuelle Bauweise möglich
  • Der Kunde entscheidet selbst über den Lieferumfang
  • Kurze und effektive Bauzeiten - Trockenausbau
  • Hoher Vorfertigungsgrad - fertige Wand- und Deckenelemente
  • Frei von PE-Folien - diffusionsoffen und winddicht
  • Einfache Erhöhung des U-Wertes der Aussenwand ohne konstruktive Änderungen (0,18 und besser)
  • Unterstützung beim Ausbau durch Spezialisten über die Info-Hotline
  • Enorm gute Wärme- und Schalldämmung
  • Wärme- und Feuchtigkeitsspeicher
  • Phasenverschiebung um 12 Std.
  • Trockene Bauweise auch beim Innenausbau
  • Viele Eigenleistungen möglich - dadurch Kostenersparnis
  • Installationen innerhalb der Winddichtheit

KONTROLLIERTE HERKUNFT!

Esterbauer garantiert einen geschlossenen
Kreislauf vom Wald bis zum zertifizierten Haus!

WERTSCHÖPFUNG:

  • WOOD-MEGA-THERM® bringt für den Zimmerer eine hohe Wertschöpfung
  • Keine industriell gefertigten Elemente die nur montiert werden
  • WOOD-MEGA-THERM® schafft Arbeitsplätze
  • Keine maschinellen Anschaffungen für den Zimmerer nötig


QUALITÄTSNACHWEIS:


Das ÜA-Zeichen (Übereinstimmung Austria) ist ein Übereinstimmungsnachweis, dem  normative Regelwerke zugrunde liegen. Dieses ist die österreichische Baustoffliste ÖA, welche vom Österreichischen Institut für Bautechnik (OIB) als Verordnung herausgegeben wird. Sie legt für Bauprodukte, die nicht der CE-Kennzeichnung unterliegen, den in Österreich erforderlichen Nachweis der Verwendbarkeit fest. Optisch dokumentiert, und damit für den Verwender der Baustoffe kenntlich, wird die Erfüllung dieser Anforderungen mit dem Einbauzeichen ÜA.

Mit 1. Jänner 2003 wurden »vorgefertigte Wand- und Deckenbauteile mit hölzerner Tragkonstruktion« in die Baustoffliste ÖA aufgenommen. Nach einer Übergangsfrist von einem Jahr ist somit das ÜA-Zeichen seit 1. Jänner 2004 für alle vorgefertigten, beidseitig geschlossenen Wand-, Decken- und Dachbauteile entsprechend der jeweiligen Landesgesetze vorgeschrieben. Das Übereinstimmungszeugnis kann bei den Zulassungsstellen oder einer vom OIB ermächtigten Stelle ausgestellt werden.








Die Holzforschung Austria (HFA) wurde 1953 gegründet und ist mit ca. 60 MitarbeiterInnen das größte unabhängige Forschungs- und Prüfinstitut für Holz in Österreich.Die Aufgaben der Holzforschung Austria sind Prüfung und Überwachung sowie Forschung und Entwicklung in allen Bereichen der Holzwirtschaft von der Holzlagerung im Wald über Holzbe- und -verarbeitung, Holzprodukte und Holzwerkstoffe bis hin zu angrenzenden Fachdisziplinen. Darüber hinaus betreibt die HFA aktiven Wissenstransfer in die Branchen und versucht, ihre Position als moderner, praxisorientierter Dienstleistungsbetrieb auszubauen. Ihr Angebot richtet sich sowohl an Industrieunternehmen als auch an Klein- und Mittelbetriebe, wobei die Entwicklung von interdisziplinären Gesamtlösungen im Zentrum der jeweiligen Bemühungen steht.




MITGLIEDSCHAFTEN:




Die Wurzeln der „Interessensgruppe Passivhaus Tirol“ reichen bis in den April 2003 zurück. Acht Unternehmen schlossen sich damals zusammen, um über den Passivhaus Standard in Tirol zu informieren, ihn zu verbreiten und umzusetzen. Schließlich wurde am 24. Oktober 2005 der Verein „IG Passivhaus Tirol“ gegründet. Rasch haben zahlreiche Firmen den Mehrwert dieser Kooperation erkannt und sich dem Verein angeschlossen. Unser Netzwerk wächst und entwickelt sich kontinuierlich und ist inzwischen auf 102 Mitgliederfirmen (Stand: 03/2015) aus allen Bau- und Baunebengewerken angewachsen - Tendenz steigend.Stetiger Informationsaustausch, Qualitätssicherung, umfassende Weiterbildungsmaßnahmen und sorgfältige Netzwerkarbeit sichern unsere Stellung als Kompetenzzentrum für alle Belange rund um´s nachhaltige Bauen, Wohnen und Sanieren – vor allem im Passivhausstandard.





Der WWF (World Wide Fund for Nature, bis 1986 World Wildlife Fund) ist eine Schweizer Stiftung mit Sitz in Gland, Kanton Waadt. Sie wurde 1961 gegründet und ist eine der größten internationalen Natur- und Umweltschutzorganisationen.

Der WWF setzt sich ein für den Erhalt der biologischen Vielfalt der Erde, die nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen und die Eindämmung von Umweltverschmutzung und schädlichem Konsumverhalten. Die Organisation ist in über 80 Ländern mit eigenen Büros vertreten und wird von über fünf Millionen Menschen unterstützt.[4] Es gibt insgesamt 38 nationale Sektionen, die rechtlich selbständig sind. Im deutschsprachigen Raum sind das der WWF Deutschland, WWF Österreich und WWF Schweiz.

Zu den bekanntesten Initiativen des WWF gehören zum Beispiel der Einsatz für nachhaltigen Fischfang oder der Schutz des Tigers.[5] Seit der Gründung des WWF wurden 11,5 Milliarden US-Dollar in über 13.000 Projekte investiert







Der Forest Stewardship Council, kurz FSC, ist eine internationale Non-Profit-Organisation (engl. stewardship = Verantwortung, Verwalteramt). Das Council (Kollegium, Rat; Ratsversammlung) schuf das erste System zur Zertifizierung nachhaltiger Forstwirtschaft, betreibt es und entwickelt es weiter. Der Ausdruck FSC wird auch benutzt

  • für das FSC-Zertifizierungssystem
  • für das FSC-Zeichen, auch FSC-Logo, FSC-Zertifikat oder FSC-Gütesiegel genannt.

Letzteres kennzeichnet Holz-Produkte als Erzeugnisse von Forstbetrieben, die nach FSC-Kriterien zertifiziert sind.

Das FSC-System zur Zertifizierung von Forstwirtschaft wurde gegründet zur Sicherung der nachhaltigen Waldnutzung; diese beinhaltet die Wahrung und auch Verbesserung der ökonomischen, ökologischen und sozialen Funktionen der Forstbetriebe. Hierzu entwickelte der FSC einen allgemeinen und länderübergreifend einheitlichen Standard, der aus zehn Prinzipien und Kriterien besteht und den man nur anwenden kann, wenn man diese zehn für eine nationale Ebene konkretisiert




Das OÖ Handwerk steht für Handschlagqualität, Kreativität, Innovation und Tradition, Faszination und Zukunftsorientierung. Unsere Kunden können sich darauf verlassen, dass jedes unserer Qualitätsprodukte und jede unserer Dienstleistungen regional, innovativ sowie mit höchstem fachlichen Können geliefert werden. Wo Handarbeit draufsteht ist Kopfarbeit drinnen. „Handwerk statt Mundwerk“ heißt der Slogan der Sparte Gewerbe und Handwerk, mit dem wir genau diese Werte bei unseren Kunden aufzeigen wollen

Zurück zur Übersicht