Ganz nach dem Motto: „In gesunden Häusern lebt sich´s besser“, legen wir ganz besonderen Wert darauf, dass Ihr Wunschhaus in jeder Hinsicht die hohen Erwartungen an ganzheitliches, gesundes Wohnen, auch für Allergiker erfüllt. Wir achten in jeder Bauphase auf die baubiologisch richtige Auslegung Ihres Traumhauses. Wohngesundheit auf höchstem Niveau!

Warum sind Esterbauer Häuser so gesund

 Holz hat einen guten Wärmedämmwert

Holz eignet sich wie kein anderer Baustoff für Niedrigenergiehäuser und Passivhäuser. Denn Holz ist von Natur aus unter den tragenden Baustellen jener mit den besten Dämmeigenschaften. Durch das Holzriegel-Bausystem schafft man einen weiteren Vorteil: die Dämmschicht aus natürlichen Dämmstoffen sitzt platzsparend im Wandaufbau, wodurch man auch bei geringen Wandstäken sehr gute U-Werte erreicht.

Bei gleich gutem Wärmedämmwert ergibt sich dadurch beim Holzbau ein Zugewinn an Wohnfläche von gut 10 Prozent gegenüber einem mit anorganischen Baustoffen errichteten Haus.

Natürliche Dämmstoffe (Schafwolle, Holzfaser, etc.) ermöglichen eine nachhaltige & gesunde Dämmung des Hauses.

Holzbauten schaffen ein angenehmes Wohnklima

Der natürliche Baustoff Holz wirkt auf uns angenehm und beruhigend und Holzhäuser wahren die Gesundheit ihrer Bewohner.

Durch seine Sorptionsfähigkeit hat Holz eine feuchtigkeitsregulierende Wirkung und mit einer Verkleidung etwa aus Gipswerkstoff ein natürliches Pufferverhalten. Holzbauteile nehmen Luftfeuchtigkeit auf und geben sie bei trockenen Wohnklima wieder ab.

Die ausgezeichnete Dämmwirkung der Außenbauteile und die hohen Oberflächentemperaturen ergeben eine „warme Ausstrahlung“ - dadurch empfinden die Bewohner von Holz-Häusern gegenüber jenen von Ziegel- oder Betonhäusern bereits eine um 2 bis 3 Grad Celsius niedrigere Raumtemperatur als angenehm und sparen somit gleichzeitig Heizkosten

Natürliche Schalldämmung

Der Schallschutz im Holzhaus beruht in erster Linie auf einem ausgeklügelten System von mehrschalig aufgebauten Bauteilen, die untereinander immer wieder entkoppelt sind, so dass sie keinen Schall leiten. So werden Geräusche von außen und auch innerhalb des Hauses gedämpft.

Somit hat der moderne Holzbau den Schallschutz gut im Griff.

Sicherheit

Holz behält seine Stabilität und Standfestigkeit auch in Ausnahmesituationen. So halten Decken, Wände und Dächer bei einem Brand den Belastungen solange stand, bis jeder aus dem Gebäude flüchten konnte. Durch spezielle Ummantelungen wird die Brandausbreitung eingedämmt und Holzbauten erfüllen in puncto Sicherheit alle Vorschriften. Daher sind mittlerweile bis zu 7-geschossige Bauten in Holzbauweise problemlos möglich.

Durch die Elastizität des Baustoffes Holz und die gut ausgesteiften Konstruktionen, können Holzbauten auch Erdbeben sehr gut standhalten.

Mehr unter: Zeitgemäße Standards

Zurück zur Übersicht